Unterbezahlt, unterschätzt, Überleben statt Erleben. Ich weigerte mich, Erzieherin in einer konventionellen Kita zu sein – slow-mami.com

Unterbezahlt, unterschätzt, Überleben statt Erleben. Ich weigerte mich, Erzieherin in einer konventionellen Kita zu sein Gepostet von Slow Mami Vom Traum, als Erzieherin irgendwann mal die Welt zu verbessern, die große Enttäuschung – und wieder zurück. So lässt sich meine Reise in den letzten zehn Jahren beschrieben. Ich werde erklären, warum Kitas wahre Tretminenfelder sind und warum für mich am Ende doch noch alles gut wurde. über Unterbezahlt, unterschätzt, Überleben statt Erleben. Ich weigerte mich, Erzieherin in einer konventionellen Kita zu sein – slow-mami.com Unterbezahlt, unterschätzt, Überleben statt Erleben. Ich weigerte mich, Erzieherin in einer konventionellen Kita zu sein – slow-mami.com weiterlesen

Stabilität finden

Ich denke, es ist wichtig im Leben Stabilität zu finden.  Nun ist halt die Frage, worauf man seine Stabilität gründet!? Auf einen anderen Menschen? Schlecht. Was tun, wenn dieser Mensch, die Beziehung zu diesem Menschen wegbricht?  Auf sich selbst? Ich bin selbst nicht stabil, also fehlt jegliche Grundlage.  Auf Güter? Diese werden alt, gehen kaputt, werden unmodern…  Auf ein höheres Wesen? Dies scheint mir persönlich am attraktivsten zu sein. Daher schon länger mein starker Fokus auf das Christentum. Es gibt mir Stabilität und Halt. Dies ist eine Konstante in meinem Leben, die unveränderlich ist und es auch bleiben wird!  Stabilität finden weiterlesen

Innere Unruhe

Wer meinen letzten Blogbeitrag (Videoblogbeitrag zum Themeneinstieg: Hochsensibilität) gelesen hat, der kann es vielleicht erahnen (oder auch nicht), was in mir derzeit umtreibt. Daher gebe ich kurz, mir meine selbst verordnete, Blogpause auf.  Es fühlt sich immer ein klein wenig „neben der Spur“ an, wenn sie nicht im Einlang mit sich selbst sind. Brigitte Schorr Eine Freundin empfahl mir folgendes Buch: Ich bin ein Nervenbündel Ich merkte es schon länger, dass ich nicht die bin, die ich gerne wäre und mich nicht als die ausgebe, die ich bin. Zumindest in Gesellschaft. So wie ich wirklich bin, so wollte ich mich immer … Innere Unruhe weiterlesen

Meine Ansichten zum Müttergehalt

Wenn wir jetzt die oben genannte Wertschätzung der Gesellschaft durch finanzielle Zuwendung auf eine Mutter übertragen- hat die Mutter von der Gesellschaft in ihrer Funktion als immer anwesende Mama und Hausfrau absolut keine Wertschätzung!
Meine Vorstellung von einem Müttergehalt ist, dass jede Frau die ein Kind in die Welt setzt ein Grundeinkommen erhält. Meine Ansichten zum Müttergehalt weiterlesen

Bloggen- Warum tu ich mir das eigentlich an? Warum erzähle ich so viel von mir?

Viele, die mich auch persönlich kennen, dürften sich vielleicht schon gefragt haben, warum ich das tue!? Warum trage ich so viel persönliches von mir in alle Welt hinaus!? Ob ich vielleicht irgendwie ein Aufmerksamkeitsdefizit aufweise!? Wie ich allgemein auf die … Bloggen- Warum tu ich mir das eigentlich an? Warum erzähle ich so viel von mir? weiterlesen